Arbeitstag Hütte ------------------------------ 21.04.2018

Bei diesem Arbeitstag nahm eine Höchstzahl an Alpensöhnen, -töchtern, Angehörige und Anwärter teil. Neben den üblichen Getränke- und sonstigen Transporten wurden auch durch unsere charmanten Damen die Schlafräume gereinigt, Brennholz gekloben, geschnitten, gehackt u. aufgeschlichtet, rund um die Hütte sauber gerechnet, Seilbahn mit Motor bestens geölt und geschmiert. Diverse Sachen wieder einmal entsorgt, kurzum die Hütte mit allen Nebengebäuden für den beginnenden Hüttendienst auf Vordermann gebracht. Durch die große Teilnehmerzahl konnte mit dem köstlichen Mittagessen (Tafelspitz mit Apfelkren, Röstkartoffel und Spinat) der Arbeitstag beendet werden und der herrliche Tag bei Kaffee und Kuchen ( 3 Sorten) gemütlich ausklingen (leichte Sonnenbrände waren zu beklagen).

Gut Glück "Gr.Möseler"

Medienvorträge Clubabend April -------- 19.04.2018

An diesem Clubabend in unserem Clublokal am Haller Schießstand war das Vereinsheim wieder einmal sehr gut besucht. Unser Obmann Wolfgang Engleitner, Riegler Franz und Kirchmair Christoph präsentierten von ihren letzten Reisen ihre Reiseberichte für uns.
Den Beginn machte Franz Riegler, der uns in seinem Bericht über seine Reise in Grönland berichtete. Wie immer gekonnt vorgetra-gen mit beeindruckenden Bildern der größten Insel des Planeten.
Wolfgang Engleitner berichtete von seinen Schitouren mit Claudia im Piemont (Italien) und zeigte auch eine Fotoschau der letzten 2-Tagesschitour der Alpensöhne in den Hohen Tauern im März 2018.
Kirchmair Christoph präsentierte uns auch beeindruckende Fotos aus Kanada, wo er mit seiner Frau Claudia einen Heilskiurlaub verbrachte. Ein Traum von Champaign Powder!
Kaum zu glauben, wo sich Mitglieder der Alpensöhne auf der Welt herumtreiben ;-)
Martin Pletzenauer "Bettelwurf"

85.Geburtstag Gerhard Plank -------------19.03.2108

Am 19.03.2018 wurde unserem Kameraden PLANK Gerhard zu seinem 85. Geburtstag gratuliert. Eine kleine Abordnung der Alpensöhne überbrachten einen Geschenkskorb sowie Glückwünsche, und bei einer kleinen Jause wurde über "alte Zeiten" und auch über Neues im Verein gesprochen.

Wir wünschen Gerhard alles Gute und viel Gesundheit, sodass er noch viele Jahre unsere Vereinsabende im Clublokal besuchen und so am Vereinsgeschehen teilnehmen kann!

Gut Glück! Martin Pletzenauer - Bettelwurf

Tourenwochenende Rudolfshütte - --17/18.03.2018

Für unsere heurige 2- tägige Schitour hatten wir uns die Rudolfshütte in den Hohen Tauern ausgesucht.

Bereits einige Tage vor dem Tourenwochenende waren Schlechtwetter und Kälte vorausgesagt, nicht unbedingt beste Voraussetzungen für hochalpine Schitouren. Dennoch entschlossen wir uns, die 2 Tagestour durchzuführen und begaben uns ins Stubachtal zum Enzinger Boden, anschließend erreichten wir gegen Mittag mit Hilfe der Gondel die Rudolfshütte auf 2315m Seehöhe. Da das Wetter sich besser als erwartet zeigte, starteten wir gleich zu unserer ersten Tour. Den ersten Teil des Aufstiegs bis unterhalb des Sonnblickkees absolvierten wir gemeinsam, anschließend teilte sich die Gruppe. Die eine Hälfte nahm den Stubacher Sonnblick in Angriff, die anderen stiegen zum Schafflkopf auf. Der Weg zum Sonnblick führte uns in ein breites Gletscherbecken, weiter über einen langen Pulverschneehang und schließlich über einen steilen Querhang, der im letzten Teil nicht mehr mit den Schiern zu begehen war, zum 3.088m hohen Sonnblick. Ein kurzes Aufreißen ermöglichte uns den Blick auf die Gletscherwelt der Hohen Tauern. Die Abfahrt mit bestem Pulverschnee war für beide Gruppen ein Genuss, vor allem weil sich der Nebel im oberen Abschnitt verzogen hatte.

Nach einem hervorragenden Abendbuffet, im gemütlichen Speisesaal zeigte sich der ausklingende Winter mit Schneefall und Sturm von der scharfen Seite. Ein ausgiebiges Frühstück und der Sonnenschein am nächsten Morgen erleichterte uns die Entscheidung, gleich zur nächsten Tour aufzubrechen bzw. für Hans und Wolfi K. den Tag im Pistenbereich auszunützen.

Die Tourengeher Wolfgang E. und Claudia, Charly und Helene, Franz, Willi, Simon und Monika schlugen den Weg zur Hohen Fürleg ein. Strahlender Sonnenschein begleitete uns auf den 2925m hohen Gipfel, wir konnten an diesem Tag überhaupt die ersten Spuren in den Schnee legen – einfach herrlich! Klaus, Karl und Martin stiegen zum Medelzkopf auf und benutzten wegen des Nebels die Schiabfahrt zur Hütte.

Nach dem Mittagessen fuhren wir noch bei besten Pistenverhältnissen und Sonnenschein bis zum Enzinger Boden ab. Zwei ausgefüllte Tage gingen zur Freude aller Teilnehmer unfallfrei zu Ende.   

Gut Glück!  Franz Riegler –Tourenwart

Gamsessen auf der Hütte ----------------- 06.01.2018

Bereits am Donnerstag wurde unsere Gams von Wolfgang Engleitner, Christoph Kirchmair und Lukas Pletzer auf unsere Hütte transportiert. Am Freitag stiegen dann unsere Köche Manfred Pfitscher, Wolfgang Koch und Lukas Pletzer zur Hütte auf, um die Gams für unseren traditionellen Jahresbeginn zuzubereiten. So konnten am Samstag bei föhnig warmen Wetter durch Obmannstv. Paul Zirngast (Obmann Wolfgang Engleitner musste krankheitsbedingt absagen) insgesamt 14 Alpensöhne, 6 Alpentöchter und einige Gäste auf unserer Hütte begrüßt werden. Alle konnten sich bei Rinds- oder Gamssuppe mit Fritatten, einem köstlichen Gamsgulasch mit Serviettenknödel und anschließendem Kaffee und Kuchen stärken. Danke an Walter Brentel für den spendierten Wein. Einen großen Dank an alle für diesen gelungenen und schönen Tag.  

"Gut Glück"   (Laserz)